Umbau des alten Kasino in eine Tagesbetreuung für Senioren mit Restaurant

Mit der Umplanung des alten Kasinos zu einer Betreuungseinrichtung für Senioren müssen auch die Freianlagen neu definiert und umgeplant werden. Trotz des Höhenunterschiedes von Eingangsbereich und Restaurantterrasse können sich die Personen ohne steile Treppen auf dem Gelände bewegen.

Neben den funktionalen Stellplätzen gibt es im vorderen, zur Straße hin orientierten Bereich eine Zufahrt, die mit einem Kleinbus angefahren werden kann, der die Senioren direkt vor Ort aussteigen lässt und wieder abholt. Platz und Stellplätze sind durch Staudenbeete voneinander getrennt.

Über eine Rampentreppe, deren Handlauf mit integrierter Beleuchtung auch bei Dunkelheit ein sicheres Fortbewegen ermöglicht, gelangen die zu betreuenden Personen auf die Restaurantterrasse. Die erhöht liegende Terrasse bietet einen wunderschönen Blick in den Wald.

Die Gehölze werden an einigen Stellen ergänzt. Staudenbeete bepflanzt mit Perennemix-Arten liefern zu verschiedenen Jahreszeiten Blühaspekte.

Casino Dudelange
2009 | 1.100m²
Bauherr: Croix-Rouge luxembourgeoise
Architekten: Claudine Kaell
Leistung: Lph. 1-3


Planung