Verdichtung der Nutzungsangebote im Freiraum

In der Grundschule werden die Freiflächen vor allem als Pausenflächen zwischen den Unterrichtsstunden genutzt. Das Hauptgewicht der Spielnutzung liegt hier auf der Bewegung als Ausgleich zum ruhigen Sitzen während des Unterrichts. Die Spielgeräte sind im Gelände verteilt, um die Schüler zur Eroberung des gesamten Freiraums zu verlocken und sind auf Bewegungsspiele ausgelegt.

Die Erweiterung um neue Klassenräume bringt neu Anforderungen an den Außenraum mit sich. Auf geringerer Fläche sind verschiedene Nutzungsangebote zu integrieren, wie zum Beispiel ein neues Sportfeld.

Erweiterung Grundschule Koenigsbund Mamer
2008 bis 2011 | 7.830m²
Bauherr: Commune de Mamer
Architekten: Jim Clemes
Planungspartner: Schroeder et Associés
Leistung: Lph. 1-7, Lph. 8 künstlerische Oberleitung


Planung