Erweiterung des Gymnasiums Ottobrunn um eine Mittagsversorgung

Im Rahmendes Neubaus eines Gebäudes für die Mittagsversorgung entsteht ein neuer Aufenthaltsbereich für die Schüler und ein neuer Lehrer-Parkplatz.

Der Aufenthaltsbereich wird geprägt durch eine platzartige Fläche mit wassergebundener Decke. Wie eine Intarsie ist eine Terrasse aus großformatigen Betonplatten eingelegt. Quaderbänke laden zum Sitzen im Freien ein, durch ihre parallele Aufstellung zueinander bieten sie auch Gruppen einen kommunikativen Aufenthaltsort. Zur öffentlichen Weg ist der Platz mit einer Hecke abgeschirmt.

Da der neue Parkplatz eng zwischen den Gebäuderiegeln liegt, ist eine hochwertige Gestaltung notwendig. Durch Herausarbeiten der grafischen Struktur der Stellplätze entsteht ein spannendes "Pattern", das auch aus den Fenstern der Schule interessante Ausblicke ermöglicht. Gleichzeitig wird durch die offene Versickerung des Regenwassers ein ökologischer Beitrag geleistet.

Gymnasium Ottobrunn, Mittagsbetreuung
2006 bis 2008 | 1.000m²
Bauherr: Zweckverband Staatliche weiterführende Schulen im Südosten des Landkreises München
Architekten: Lassas
Leistung: Lph. 1-8


Realisierung

Planung