Umgestaltung der Ortsmitte Ottobrunn, zentraler Bereich Margreider Platz

Die Ortsmitte von Ottobrunn soll einige Jahrzehnte nach ihrer Anlage eine Aufwertung erfahren. Besonders der Margreider Platz, der im Schnittpunkt von Ortsmitte und der Hauptstraßenachse von Ottobrunn liegt, hat hier großes Potential. Entlang seiner Baukanten liegen Arkaden mit zahlreichen Geschäften und Restaurants. Durch die Umgestaltung werden die Flächen unter den Arkaden von Wegen zu Aufenthalts- und Ausstellungsflächen entwickelt. Statt einer Pflanzung reicht der Platz in Zukunft bis an die Straßenkante. Eine neue Pavillonarchitektur und ein vertikales Wasserspiel machen den Platz für die Passanten auf der Straße unübersehbar. Die neue offene Mitte mit einer großen befestigten Fläche bietet Raum für Märkte und Veranstaltungen aller Art. Der Margreider Platz wird so zu einem Trichter, der die vorbeihastenden Menschen einsammelt und zur Ortsmitte führt.

Margreider Platz, Ottobrunn
2009
Bauherr: Gemeinde Ottobrunn
Leistung: Vorstudie mit Workshops


Planung