Neugestaltung des Place Berwart als Eingangsplatz zur Innenstadt

Der Place Berwart bildet das natürliche Gelenk zwischen Innenstadt mit ihren urbanen Plätzen und den kontemplativen Freiräumen an der freigelegten Alzette. Auf dem Platz verbinden sich die formale Gestaltsprache der dort beginnenden Fußgängerzone und die freien Formen der Alzettewiesen. Lineare Stellungen der Bäume und Austattungselemente wandeln sich am Gelenk zu einer informellen, gestreuten Anordung. Flache Stufen überwinden die Steigung zur Straße und gliedern den Platz in Aufenthaltsterrassen. Das Wasserballett aus sich verschränkenden Wasserstrahlen ist der Auftakt zur Fußgängerzone und verweist auf die im Untergrund fließende Alzette. Im Anschluß ans neu entstehende Friedensgericht ist im Bebauungsplan ein weiterer Baublock vorgesehen. Dieser könnte als eingeschossiger, freistehender Solitärbaukörper ausgebildet werden, der eine öffentliche Funktion beherbergt.

Place Berwart, Esch/Alzette
2010 | 4.000m²
Bauherr: Ville d'Esch-sur-Alzette
Leistung: Lph. 1-3


Planung