4. Preis Realisierungswettbewerb

Den Eingangsbereich zum Schulgebäude akzentuiert ein repräsentativer Schulplatz, der von einem geometrisch angelegten Baumraster "überdacht" wird. Der Platz verbindet die verschiedenen Zugänge, bietet aber gleichzeitig eine hohe Aufenthaltsqualität mit verschiedenen Spielmöglichkeiten.

Verschiedene grüne Innenhöfe nehmen durch ihre Gestaltung die Thematik der angrenzenden Schulräume wieder auf.

Den Pausenhof charakterisiert eine großzügige, offene Fläche, an die kleinere Grünstreifen angrenzen. Diese bilden durch ihre gliedernd angeordneten Sitzgelegenheiten kleine, intime Räume und Rückzugsmöglichkeiten.

Eine Grünfläche mit locker gestreuten Gehölzen bildet den Übergang zum ehemaligen Kieswerk.

Schulzentrum Messestadt Ost, München
2002
Bauherr: Maßnahmeträger München-Riem
Architekten: Dreer und Neumann
Leistung: Wettbewerb 4. Preis


Planung