Bayernkaserne WA 5

3. Preis Realisierungswettbewerb für einen Wohnungsneubau mit Kindertagesstätte und Tiefgarage

Bayernkaserne WA 5
2021 | 5.300m²
Bauherr: GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München
Architekten: h4a Gessert + Randecker Architekten
Leistung: Wettbewerb 3. Preis

Kindergarten

Die Freifläche des Kindergartens spannt sich als rechteckige Fläche zwischen Gebäudefassade und Park im Osten auf. Den Gruppenräumen vorgelagert sind jeweils Terrassenflächen, die untereinander mit Pflanzstreifen abgeschirmt sind. Sie bieten Zugang zu einem großzügigen Bewegungs- und Spielband, in dem intarsienartig Spiel- und Freiraumelemente angeordnet sind. Zwischen den Terrassen und den Spielobjekten kann auch die Zufahrt und Aufstellflächen der Feuerwehr quasi unsichtbar integriert werden. Zum Park orientiert sind Spielgeräteflächen, ein Sandspielbereich mit Wasser-Matsch-Möglichkeit, eine zentrale Spielwiese sowie Strauch- und Beetflächen für pädagogische Nutzung. Auf eine Abpflanzung nach Osten wird verzichtet, um den Park räumlich mit einzubeziehen.

Innenhof

Der Innenhof ist von Norden und Süden zugänglich. Er ist geprägt durch einen umlaufenden Gehweg, der die Hauseingänge an allen Seiten erschließt. Im Zentrum wird eine grüne, baumbestandene Mitte als zusammenhängende Wiesenfläche freigehalten, die zum Aufenthalt und Spiel einlädt. Im Osten und Norden auf der besonnten Seite des Hofes und verbreitern sich die Wege und werden mit Sitzmöglichkeiten ausgestattet. Pflanzstreifen entlang der Fassaden integrieren die Freisitze und bilden einen grünen Rahmen.

Dachgarten

Eine mäanderartige Wegestruktur erschließt die Dachflächen und verbindet Bauminseln, die als Aufkantungen mit Sitzrand intensiv bepflanzt sind und genügend Wurzelraum für attraktive, schirmförmige Kleinbäume bieten. Es entstehen geschützte, schattige Aufenthaltsbereiche mit tollem Ausblick über die Stadt.