Spatenstich zum Karlsfelder Gymnasium

Endlich ist es soweit. Heute wurde 2 Jahre nach der Entscheidung im Wettbewerb ein wichtiger Meilenstein für das neue Gymnasium in Karlsfeld erreicht: „Der offizielle Spatenstich“. Der ersten Schaufel Erde folgen jetzt das fünfzügige Gymnasium, eine Vierfachsporthalle, eine Tiefgarage und die Außenanlagen mit großzügigen Sportflächen. Den Wettbewerbsentwurf finden Sie hier.

Personen von links Architekt Tobias Hübner, Schulministerialbeauftragte Brigitte Grams-Loibl, Landrat Stefan Löwl, 3. Bürgermeisterin der Landeshauptstadt München Verena Dietl, Karlsfelder Bürgermeister Stefan Kolbe, Stimmkreisabgeordneter Bernhard Seidenath, MdL, Sachgebietsleitung Kreisschulen und ÖPNV Albert Herbst, Sachgebietsleitung Hochbau/ Gebäudemanagement Jörg Bögeholz, Schulstadtrat Florian Kraus.


Landrat Stefan Löwl merkte an, dass er trotz aller aktuellen Widrigkeiten zuversichtlich sei, dass der Landkreis Dachau gemeinsam mit dessen kompetenten und engagierten Projekteteam den ersten Klassen im Schuljahr 2025/26 den Einzug gemäß Zeitplan ermöglichen kann. Wir wollen uns an dieser Stelle für das Vertrauen bedanken und freuen uns auf alle weiteren Bauabschnitte, vor allem aber auf den Tag, an dem die Schule eröffnet wird und auch die Schüler sich an den neuen Sportflächen, dem neuen Pausenbereich und dem Außenspeisebereich der Mensa erfreuen können.